Zu Anfang Juli 2020 begrüßen wir den erfahrenen Sanierungsexperten und Rechtsanwalt Tim Langstädtler als Partner bei Stellmach & Bröckers. Er kommt von Buchalik Brömmekamp Rechtsanwaltsgesellschaft mbH in Düsseldorf, wo er seit 2016 als Projektleiter für diverse Eigenverwaltungsverfahren sowie in der Restrukturierungs- und Sanierungsberatung tätig war. Darüber hinaus bringt Herr Langstädtler eine über 10-jährige Erfahrung als Insolvenzverwalter mit.

Rechtsanwalt Langstädtler wird zukünftig den Standort Osnabrück leiten und einen weiteren Standort in Hamburg aufbauen. Mit seinem Zugang wird Stellmach Bröckers seine Beratungskompetenzen auf dem Gebiet der Sanierung und Restrukturierung in Norddeutschland weiter ausbauen.

Herr Langstädtler ist seit bald über 20 Jahren im Insolvenzbereich als Rechtsanwalt tätig. Seine vertieften Kenntnisse in der Analyse von Krisenursachen, der Strategieplanung inklusive der Neuausrichtung bis zur Entwicklung von Sanierungskonzepten konnte er bei der Erstellung von zahlreichen Insolvenzplänen bereits erfolgreich umsetzen. Dabei begleitete er die Unternehmen verschiedenster Branchen im Rahmen der Eigenverwaltung auch als Generalbevollmächtigter bzw. Interimsgeschäftsführer (CRO) oder als Insolvenzverwalter in den Regelinsolvenzverfahren. „Mit der Sanierung der Unternehmen  im Rahmen einer Insolvenzplanlösung ist der langfristige Erhalt der Unternehmen, der Gesellschafterstruktur, der Arbeitsplätze sowie eine bestmögliche Gläubigerbefriedigung verbunden. Die Möglichkeiten eines Insolvenzplanes werden heutzutage leider noch viel zu selten ausgenutzt.“, erklärt der neue Partner Tim Langstädtler. 

Stellmach & Bröckers  hat sich als Beratungsgesellschaft für Restrukturierung und Sanierung unter dem Schutz der Insolvenzordnung bereits in der Vergangenheit am Markt etabliert und zahlreiche Unternehmen, insbesondere im Rahmen der Eigenverwaltung, bei diesem Weg begleitet. Mit dem neuen Partner Herrn Langstädtler soll  dieser Weg weiter fortgesetzt werden. Darüber hinaus wird der Generationenwechsel eingeleitet, damit die Sozietät auch zukünftig für die neuen Herausforderungen optimal  aufgestellt ist.