Seniorenpark Hammersen GmbH & Co. KG, Bocholt

Gegenstand der Gesellschaft ist die Errichtung eines Seniorenwohnheims in den denkmalgeschützten Räumlichkeiten der ehemaligen Spinnerei und Weberei der Firma Hammersen. Geplant sind in dem Objekt 156 Wohn- und Pflegeeinheiten. 

Über den halbfertigen Zustand des Projektes musste ein Insolvenzverfahren eingeleitet werden mit der Zielsetzung, die Fertigstellung des halbfertigen Seniorenwohnheims auf der Grundlage der bestehenden Kauf- und Erwerberverträge umzusetzen.

  • Insolvenzverwalter Rechtsanwalt Dirk Hofschulte
  • Amtsgericht Münster, Az.: 87 IN 61/18
  • Sanierungsberatung Sozietät S & B

Zwischenzeitlich hat der Insolvenzverwalter das halbfertige Bauvorhaben des Seniorenwohnheims aus dem Beschlag des Insolvenzverfahrens freigegeben. Gleichzeitig wird unter der Leitung der Sanierungsberater ein Investorenprozess für das Objekt durchgeführt, der voraussichtlich bis Mitte des Jahres 2020 abgeschlossen werden kann. Unter der Leitung der Sanierungsberater ist ein Bieterverfahren für das halbfertige Seniorenwohnheim eingeleitet worden. Bis zum heutigen Tage wurde ein Höchstangebot für das halbfertige Bauvorhaben abgegeben in Höhe von 10.8 Mio. EUR. Das Bieterverfahren wird geschlossen mit Wirkung zum 30.06.2020. Angenommen werden nur solche Kaufangebote, welche unterlegt sind durch eine bankbestätigte Kaufpreisfinanzierung. Es zeichnet sich ab, dass im Rahmen dieses Investorenprozesses bis spätestens Mitte des Jahres 2020 eine Veräußerung des halbfertigen Objektes vollzogen werden kann.