Sanie­rung von Brüg­gers­hem­ke + Rein­ke­mei­er kommt vor­an

Insolvenzverwalter Dr. Stephan Thiemann

Trotz der Insolvenz des Full-Service-Großhandels laufen die Geschäfte weiter. Investorengespräche werden geführt.

Der Geschäftsbetrieb läuft, Kunden werden pünktlich beliefert und die wirtschaftliche Gesamtsituation der vergangenen Wochen lässt hoffen: Die Sanierung der Brüggershemke + Reinkemeier KG kommt offenbar voran, berichtet die PLUTA Rechtsanwalts GmbH. „Die Entwicklung zeigt, dass das Unternehmen operativ profitabel arbeiten kann, wenngleich die Insolvenzsituation natürlich nicht einfach ist“, erklärt Insolvenzverwalter Dr. Stephan Thiemann und fügt hinzu: „Wir werden uns nicht ausruhen, sondern weiterhin alles daran setzen, eine Fortführungslösung umzusetzen. Die Investorengespräche befinden sich aktuell auf einem guten Weg; mit einem strategischen Investor sind inzwischen Vertragsverhandlungen aufgenommen worden. Es ist unser Ziel, die bestmögliche Lösung für die Mitarbeiter und Gläubiger zu realisieren.“

Thiemann wurde Anfang Dezember 2016 vom Bielefelder Amtsgericht zum Insolvenzverwalter der Brüggershemke + Reinkemeier KG bestellt. Der PLUTA-Sanierungsexperte war zuvor bereits als vorläufiger Insolvenzverwalter tätig. In den vergangenen Wochen ist es ihm und seinem Team gelungen, den Geschäftsbetrieb zunächst zu stabilisieren und fortzuführen. Seit Anfang November wird in Abstimmung mit dem Gläubigerausschuss ein umfassender Investorenprozess durchgeführt.

Das Familienunternehmen wurde 1955 in Gütersloh gegründet und hat sich vom einstigen Papiergroßhändler zu einem Full-Service-Großhandel entwickelt. Brüggershemke + Reinkemeier beschäftigt derzeit 130 Mitarbeiter. Neben dem Handel mit Papier und Verpackungsmaterialien umfasst das Sortiment verschiedene Produkte wie Bürobedarf, Einwegschutz, Druckerzeugnisse, Fachmedien und Arbeitskleidung. Die Kunden der Brüggershemke + Reinkemeier KG sind ausschließlich gewerblich tätig. Es handelt sich dabei um groß- und mittelständische Unternehmen im In- und Ausland. Der Unternehmenssitz ist im westfälischen Gütersloh. Neben dem Verwaltungssitz und Produktionsstätten befindet sich dort auch ein rund 45.000 Quadratmeter großes Lagerareal, in dem durchschnittlich bis zu 50.000 Artikel lagern.

Bild: Pluta

Der Beitrag Sanierung von Brüggershemke + Reinkemeier kommt voran erschien zuerst auf return – Magazin für Transformation und Turnaround.