Stephan Thiemann ist Sachwalter der Sächsischen Druckguß GmbH.

Das insolvente Traditionsunternehmen will mit einem Maßnahmenbündel die Produktivität des Betriebs verbesseren.

Das Amtsgericht Leipzig hat Dr. Stephan Thiemann von der PLUTA Rechtsanwalts GmbH zum Sachwalter der Sächsischen Druckguß GmbH bestellt und das Insolvenzverfahren eröffnet. Der Sanierungsexperte war zuvor bereits vorläufiger Sachwalter des Unternehmens. In den vergangenen Wochen wurde ein umfangreicher Sanierungsplan erstellt, der nun umgesetzt wird. Mit dem Maßnahmenbündel wird unter anderem die Produktivität des Traditionsbetriebes verbessert. Zudem soll die Unabhängigkeit von einzelnen Auftraggebern erhöht werden. Die Arbeitsplätze sollen ebenfalls erhalten bleiben.

„Kunden und Lieferanten halten dem Unternehmen die Treue. Zudem ziehen die Mitarbeiter gemeinsam mit der Geschäftsführung an einem Strang und der Geschäftsbetrieb läuft uneingeschränkt fort. Ich bin daher zuversichtlich, dass sich die positive Entwicklung der letzten Wochen fortsetzt und die Sanierung erfolgreich abgeschlossen werden kann“, erklärt der Sachwalter Dr. Thiemann. Bis zum Sommer soll mit den Gläubigern eine Einigung zur Zukunft des Unternehmens erzielt werden. In der Eigenverwaltung steht die Unternehmensleitung unter der Aufsicht des Sachwalters. Nils Averbeck von der Unternehmensberatung und Wirtschaftskanzlei Buchalik Brömmekamp begleitet vor Ort die Geschäftsführung bei der Umsetzung des Sanierungsprozesses.

Im Januar hatte das Unternehmen Insolvenz in Eigenverwaltung beantragt, nachdem sich unter anderem ein Großkunde unerwartet zurückgezogen hat. Die Sächsische Druckguß GmbH wurde bereits 1954 gegründet und beschäftigt derzeit 60 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Umsetzung komplexer Aluminiumguss-Lösungen. Das Leistungsspektrum umfasst sämtliche Gießverfahren von der Gussteilentwicklung mit Konstruktion und Simulation über den Formenbau und den Gießprozess bis hin zu einbaufertigen Teilen.

Bild: Pluta

Der Beitrag Sächsischen Druckguß GmbH setzt Sanierungsplan um erschien zuerst auf return – Magazin für Transformation und Turnaround.