Andreas Dudas ist Unternehmer, Speaker, Dozent, Vordenker und Mutmacher. Während mehr als 25 Jahren in leitenden Positionen in mehr als 30 Ländern auf 4 Kontinenten verantwortete er den erfolgreichen Turnaround von Großprojekten in Milliardenhöhe, die Entwicklung von Unternehmen in komplexen Wachstumsmärkten wie Indien, inklusive die Beilegung von hartnäckigen, schweren Konflikten. In seinem neuesten Buch befasst sich Dudas mit dem Thema Strahlkraft. Alle Details darüber jetzt im Interview mit return.

Andreas Dudas. Bild: © Andreas Dudas Consulting
Andreas Dudas. Bild: © Andreas Dudas

In einem Vortrag erklärten Sie, dass Maßnahmen zur reinen Umstrukturierung und Neuplanung von Strategien Ihrer Meinung nach für wahre Veränderung nicht ausreichen. Worauf kommt es an?
ANDREAS DUDAS: Aus eigener Management Erfahrung auf über vier Kontinenten in 35 Ländern weiss ich, dass mehr als 50% aller Veränderungsprojekte scheitern, sprich sie erreichen entweder die Ziele nicht, oder dauern Jahre bis sie Wirkung zeigen. Oft ist die Luft vorher schon raus. Meist werden die Ängste, Zweifel und Widerstände der Stakeholder nicht angesprochen. Zudem fehlt es Führungskräften wie Mitarbeitern und anderen Stakeholdern an der notwendigen Energie, um die gewünschte Veränderung erfolgreich umzusetzen. Kein Wunder: gemäss einer Harvard Studie stecken mehr als 70% aller Unternehmen in einer echten Energiekrise. Somit sind Unternehmen gut beraten, zuerst in die Kraft- und Potenzialentfaltung der Menschen zu investieren, bevor sie mit neuartigen Organisationsformen wie Soziokratie oder Holakratie experimentieren.

Dieses Jahr haben Sie Ihr Buch „Leuchtendes Vorbild! Wie Sie durch Strahlkraft Ihr Unternehmen und die Welt verändern“ herausgebracht. Was ist die Kernaussage dessen?
Das Buch gibt Mut und zeigt durch eine praxiserprobte Formel wie Menschen und Unternehmen ihren authentischen Kern wieder finden und sich trauen, diesen auch zu leben. Das macht sie einzigartig und verleiht ihnen echte Macht von innen. Daraus entsteht eine enorme Strahlkraft, gekennzeichnet durch Wertschätzung für andere, innere Ruhe, Frieden und Glaubwürdigkeit, sodass uns andere zutiefst vertrauen. Dann sind wir im Stande, in Unternehmen und der Welt das zu ändern, was notwendig ist, ganz einfach aus einem Gefühl heraus, das Richtige zu tun.

Gerade Unternehmer, Firmengründer oder Chefs wirken täglich als Vorbilder für ihre Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten und die Öffentlichkeit. Dadurch haben sie eine enorme Macht in ihren Händen, die Welt zu beeinflussen. Sie haben also nicht nur die  Position, sondern auch Verantwortung und gar das Privileg, in einem goldenen Zeitalter, die Erfolgsgeschichte neu zu schreiben; eine Erfolgsgeschichte, welche durch mehr Energie für Menschen, die ihrer Arbeit mit Spass nachgehen und dadurch ein enormes Innovationspotenzial freisetzt; eine Erfolgsgeschichte, welche durch mehr Frieden und Nachhaltigkeit, sprich Wertschätzung für Natur und Mensch geprägt ist.

Strahlkraft ist ein zentraler Punkt in Ihren Thesen. Wie definieren Sie diese und wieso ist sie von so großer Wichtigkeit?
Die Strahlkraft lässt sich ganz einfach berechnen, indem man die Klarheit (wer sind wir, wohin wollen wir, warum tun wir das, was wir tun, zu welchen Werten und Prinzipien stehen wir) durch unsere Begrenzung (Angst, Zweifel, Mangel an Entfaltungsfreiheit durch unangemessene Organisationsformen) dividieren. Dividieren sie also 100% Klarheit durch 0% an Begrenzungen und ihr Quotient, sprich ihre Strahlkraft, wird gegen unendlich laufen.

Die Strahlkraft ist nichts anderes als der Grad mit welchem Sie ihre Einzigartigkeit, sprich ihren authentischen Kern leben.

Er wird durch FASCINADE, einen sehr powervollen und praxiserprobten Code, definiert, welcher auf den folgenden Komponenten aufbaut:

  • Fokus steht für das hell strahlende Feuer und die leuchtende Klarheit von allem, was wir tun.
  • Das A steht für authentische Präsenz, unsere individuelle Ebene der Echtheit.
  • Wir sollen außerdem Strahlende Beziehungen aufbauen in unserem beruflichen wie privaten Umfeld.
  • C repräsentiert unser Commitment, also die klare Verpflichtung, sich diesem Prinzip der Echtheit und der Strahlkraft aus ganzem Herzen hinzugeben.
  • IN steht für die Initiative, auch wirklich aktiv zu werden.
  • Außerdem brauchen wir Anerkennung und Wertschätzung für uns selber und andere, auch für deren Andersartigkeit.
  • Und was wäre das alles ohne das notwendige Durchsetzungsvermögen, um Ziele trotz großer innerer und äußerer Widerstände zu erreichen.
  • Jedoch, ohne sich selber die Erlaubnis zu geben, Höchstleistungen zu erreichen und so richtig zu strahlen, funktioniert das alles nicht. Die Formel FASCINADE schließt deswegen mit dem kraftvollen Empowerment.

Die Strahlkraft ist deshalb so entscheidend, weil sie Innovationskraft, Veränderungskompetenz und Resilienz freisetzt, alles Kräfte, die in einer Zeit des radikalen Wandels entscheidend sind.  Weil die Strahlkraft der Ausdruck der Einzigartigkeit ist, ermöglicht diese gleichzeitig eine klare Differenzierung und somit einen Wesentlichen Wettbwerbsvorteil.

Gibt es Branchen, die Ihrer Meinung nach, ganz besonders an der Strahlkraft arbeiten sollten?
Firmen, die ihren Sinn und Zweck klar kennen und vermitteln, wissen wohin sie wollen und ihren authentischen Kern bewahrt haben, verfügen noch über die Strahlkraft. So zum Beispiel die Firma HYGA, der grösste Windelhersteller, welche trotz enormem Wettbewerbsdruck unglaubliche Gewinnzahlen schreibt, und nur weil sie sich seit Hundert Jahren auf ihre Ur-Werte und eine klaren Sinn abstellt. Doch glauben wir den Zahlen aus repräsentativen Umfragen, so wissen wir, dass immer mehr Menschen keine Spass mehr an ihrer Arbeit finden und viele Unternehmen aus diversen Branchen an Glaubwürdigkeit eingebüsst haben – und nur, weil sie nicht den Mut hatten integer und glaubwürdig zu sein. Das digitale Zeitalter bringt die Machenschaften von Konformisten schonungslos ans Licht. Die Presse ist voll von Unternehmen, die aufgehört haben zu strahlen, weil sie entweder keinen klaren Sinn und Zweck mehr leben, oder massiv an Glaubwürdigkeit eingebüsst haben. Diverse Unternehmen aus dem Banken-, Versicherungswesen, pharmazeutische Betriebe, die Baubranche, aber auch Politiker sind allesamt davon betroffen.

Ist es nicht gerade die angespannte politische und wirtschaftliche Situation, die momentan die Strahlkraft etwas beeinträchtigt?
Wer meinen Ausführungen folgt, erkennt, dass die Strahlkraft von innen kommt und nichts mit dem Äusseren zu tun hat. Menschen und Unternehmen mit Strahlkraft beweisen immer wieder, dass sie auch in Krisenzeiten ihren Weg machen und wirtschaftlich, sowie persönlich, erfolgreich sind. Gerade das ist die enorme Macht, welche in der Strahlkraft inne wohnt.

Der Beitrag „Mehr als 50% aller Veränderungsprojekte scheitern“ erschien zuerst auf return – Magazin für Transformation und Turnaround.