Die Kids Profi-Portrait GmbH mit Standort in Aachen ist hauptsächlich im Bereich Portraitaufnahmen von Kindern tätig.

Die neugegründete Profi-Portrait GmbH übernimmt insolventen Fotografiespezialisten Kids Profi-Portrait aus Aachen.

Die Vermögenswerte der insolventen Kids Profi-Portrait GmbH sind im Rahmen eines Management Buyouts verkauft worden. Neuer Eigentümer ist die neugegründete Profi-Portrait GmbH des bisherigen geschäftsführenden Gesellschafters Franciscus A. Pieters. Der Verkauf beeinhaltet  immateriellen Vermögenswerte inklusive der Markenrechte und Domains. Ein entsprechender Kaufvertrag wurde von Sanierungsexperte Claus-Peter Kruth von der Kanzlei Andres Partner und dem Käufer unterzeichnet. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Mit dieser übertragenden Sanierung kann Kruth 41 Arbeitsplätze und die Fortführung des Geschäftsbetriebs sichern. „Wir freuen uns, dem Unternehmen auf diese Weise eine Zukunftsperspektive zu geben“, sagte Insolvenzverwalter Kruth anlässlich der Vertragsunterschrift, der den Fotografiespezialisten seit Insolvenzantrag ohne Einschränkung weitergeführt hatte. Bereits während des Insolvenzantragsverfahrens hatte Kruth in Abstimmung mit der Geschäftsleitung die notwendigen Restrukturierungschritte umgesetzt.

Insolvenzantrag im Januar

Die Kids Profi-Portrait GmbH hatte beim zuständigen Insolvenzgericht in Aachen am 19. Januar 2017 Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Das Verfahren wurde am 1. März 2017 eröffnet. Zum Insolvenzverwalter bestellte das Gericht Rechtsanwalt und Sanierungsexperte Dr. Claus-Peter Kruth von der Kanzlei AndresPartner. Er war zuvor auch als vorläufiger Insolvenzverwalter im Unternehmen tätig.

Die Kids Profi-Portrait GmbH mit Standort in Aachen ist hauptsächlich im Bereich Portraitaufnahmen von Kindern tätig. Die beim Unternehmen angestellten Fotografen bieten den Kunden dabei in Einzelhandelsmärkten, die als Akquise- und Verkaufsfläche genutzt werden und mit denen keine Geschäftsbeziehung besteht, Fotoaufnahmen an.

Der Beitrag Management Buyout rettet 41 Arbeitsplätze erschien zuerst auf return – Magazin für Transformation und Turnaround.