Kuver­ther­stel­ler BlessOF in Rekord­zeit saniert

Die Firmenzentrale von Mayer-Kuvert in Heilbronn. © Mayer-Kuvert-network

Der Kirchheimer Hersteller für Versandtaschen und Kuverts konnte das Insolvenzverfahren erfolgreich abschließen.

Nur sechs Wochen nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens über die Kirchheimer Firma „BlessOF“ ist dieses nun abgeschlossen: Die Gläubigerversammlung habe den Insolvenzplan mit hundertprozentiger Zustimmung angenommen, teilte der Hersteller für Versandtaschen und Kuverts mit. Bis Ende des Jahres soll ein Teil des Betriebes an den Stammsitz der Mayer-Gruppe nach Heilbronn verlagert werden, die mit rund 40 Gesellschaften und 1700 Mitarbeitern der größte europäische Hersteller in der Briefumschlagsbranche ist.

Noch in diesem Jahr sollen die benötigten Maschinen nach Heilbronn umziehen – nicht mehr benötigte Maschinen werden verkauft. Aus dem Erlös soll unter anderem eine Transfergesellschaft für jene Arbeitnehmer finanziert werden, die ihren Arbeitsplatz im Zuge der Standortverlagerung nicht behalten können. Betroffen sind 90 von insgesamt 144 Mitarbeitern. Die Transfergesellschaft besteht 12 Monate und liegt damit deutlich über dem, was im Rahmen von Insolvenzverfahren üblich ist.

„Optimum vereinbart“

„Betriebsrat und Geschäftsleitung haben das Optimum vereinbart, das für die Arbeitnehmer in einer solchen Situation gemäß der Insolvenzordnung möglich ist“, erklärt Rechtsanwalt Jochen Sedlitz, der für die Umsetzung des Sanierungskonzepts als Geschäftsführer eingesetzt worden war. Hätten die Gläubiger nicht zugestimmt, wäre nur die vollständige Liquidation des Betriebes geblieben, was Sedlitz zufolge für alle Beteiligten nachteiliger gewesen wäre.

Die Gruppe hatte den Weg über ein Sanierungsverfahren in Eigenverwaltung gewählt, da die Restrukturierungsmaßnahmen aus eigener Kraft nicht finanzierbar waren. Zur Begründung der am 1. Juli eröffneten Insolvenz hieß es: „Aufgrund des stark rückläufigen Marktes war es dem Spezialisten für großformatige Briefumschläge und Versandtaschen nicht mehr möglich, die Produktion auf Rollen- und Blattmaschinen angemessen auszulasten.“

Der Beitrag Kuverthersteller BlessOF in Rekordzeit saniert erschien zuerst auf return – Magazin für Transformation und Turnaround.